OsterCamp ein voller Erfolg

Unter schwierigsten Wetterbedingungen trafen sich in der Karwoche 26 Schülerinnen und Schüler im Haus Neuland in Bielefeld zu einem viertägigen RadCamp mit Kultur. Nach der Begrüßung am Montagmorgen starteten die Referenten mit einer Kennenlernphase und stellten das Programm der kommenden Tage vor. In dieser Zeit wurden die Räder einem umfangreichen Technikcheck durch die Radexperten unseres Beiratsmitglieds SCOOL's  unterzogen. Es folgte eine Unterweisung der SCHOOLBIKERS zu den Themen "Sicheres Fahrrad", "Verkehrsregeln" und "Kolonnenfahren". Gleich am  Nachmittag ging es dann aufs Rad. In einer kleinen Tour ins nahe gelegene Oerlinghausen wurde das Archäologische Museum besucht. Hier erprobten die Kids in workshops die Verwendung von Speeren und anderen Wurfgeschossen. Am folgenden Tag stand der Skulpturenpark in Bielefeld-Sennestadt auf dem Programm. Die SCHOOLBIKERs erforschten dabei die Sulpturen der Künstler Ehrenberg, Bochow und Cragg. Unter dem Motto "Körperkunst" wurden die Kunstgegenstände von den Kindern in ein Gruppenbild eingebettet oder nachgestellt. Trotz heftigem Wind hatten sie hierbei viel Spaß. Den letzten Radtag kombinierten die Kids mit einer Geocaching-Aktion. Diese moderne Schatzsuche traf auf viel Begeisterung, förderte man doch damit den Entdeckungsdrang der Kinder. Am Gründdonnerstag hieß es dann Abschied nehmen. Alle waren sich am Ende einig: Radfahren kann auch auch bei Sturm, Hagel und Schnee Spaß machen, wenn es dazwischen auch trockene Momente gibt.

Plakataktion
Ich bin ein Schoolbiker
Video
Festival Willingen 2017

Fahrradfreundlichste Schule
Klima-Tour
LehrerShop
AKTIONfahrRAD bedankt sich für die Unterstützung bei: